Verlegeanleitung


GRÜNFIX Begrünungsmatten


1. Die Matte ist möglichst gleich nach dem Eintreffen zu verlegen. Sollte dies nicht möglich sein, ist die Matte trocken und abgedunkelt zwischen zu lagern (max. bis zu 28 Tage), um ein vorzeitiges Keimen des Saatgutes zu verhindern.
2. Voraussetzung für das Verlegen der Matten ist ein sauber planierter Untergrund, um den notwendigen Bodenschluss der Matten zu gewährleisten. Matte durch Eingraben an der Böschungskrone sichern (Grabenprofil: ca. 15 x 15 cm).
3. Die Matten müssen mit der Papierseite nach unten verlegt werden.
4. Bei der Verlegung ist darauf zu achten, dass die Matten nicht auf Spannung verlegt werden, da sonst kein Bodenverschluss realisiert werden kann.
5. Es hängt von der Örtlichkeit ab, ob die Matten vertikal oder horizontal verlegt werden.
6. Die Matten werden mit ca. 5 cm Überlappung verlegt. Die Befestigung erfolgt mit 2-3 Haften pro m².
7. Ein guter Bodenkontakt der Matten und eine zusätzliche Sicherung vor Wind kann durch leichte Übererdung der Matten erreicht werden.
8. In Abhängigkeit vom Witterungsverlauf und der Bodenbeschaffenheit sind ggf. eine Anfangsbewässerung und eine Startdüngung erforderlich.


Download Verlegeanleitung Begrünungsmatten